CERTA stellt neue Version 10 von QMeasure vor

Fürth, 17. September 2013 – Im Rahmen der EMO 2013 stellt die CERTA Systems GmbH die neue Version 10 von QMeasure vor. QMeasure ist eine Lösung zur automatisierten Durchführung der Qualitätsmessung von Elektroden und Werkstücken.


Mit QMeasure können Elektroden und Werkstücke automatisiert gemessen und protokolliert werden. Messpunkte und Toleranzen werden im CERTA CAD-PlugIn definiert. Das erforderliche Messprogramm wird generiert und automatisch an die Messmaschine übergeben. Damit ist der Messprozess nahtlos in den Fertigungsprozess integriert. „Die vollautomatische Qualitätsmessung stellt einen wichtigen Beitrag dar, die Automation und damit die Produktivität in der Wertschöpfungskette zu erhöhen“ stellt Dr. Hans-Jörg Schriegel, Geschäftsführer der CERTA Systems GmbH fest.

QMeasure integriert sich mit allen gängigen CAD-Systemen wie CATIA, Cimatron, MasterCAM, ProEngineer, Solidworks, Siemens NX und Visi und arbeitet nahtlos mit den führenden Herstellern von Messmaschinen wie Brown&Sharp, EROWA, DEA, Hexagon, Mykrona, Mitutoyo, Wenzel oder Zeiss zusammen.

 

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen.


Kontakt

+49 9103 71550-0
kontakt@certa-systems.com

Interview: VDWF und Industrie 4.0

Das komplette Interview lesen [mehr]

Kundenprojekte

ALPLA [mehr]
Gebhardt [mehr]
CNC Müller [mehr]
MTU [mehr]
toolcraft [mehr]
Büsser Formenbau [mehr]
TIMM Formenbau [mehr]