Wettbewerbsposition sichern
Wie viele andere Unternehmen im Werkzeug- und Formenbau muss sich auch die Firma Büsser Formenbau AG kontinuierlich weiterentwickeln. Der Konkurrenzdruck aus dem Ausland ist groß und ein Schlüssel zum Erfolg heißt Automation, um Kosten zu senken und Durchlaufzeiten zu reduzieren. So ist es möglich, weiterhin profitabel und konkurrenzfähig zu bleiben.

Integration als Schlüssel zum Erfolg
Mit einer Prozessanalyse wurde das Projekt gestartet, um die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken, sowie die Visionen des Unternehmens zu identifizieren. Nach der Analyse war klar, dass der Weg zur Automation ohne eine geeignete, durchgängige Softwarelösung zur Prozessorganisation nicht denkbar war. Die geeignete Strategie wurde zusammen mit den qualifizierten Mitarbeitern festgelegt.

Sicherheit signifikant erhöht
Mit diesem Projekt hat die Firma Büsser einen maßgebenden Schritt nach vorne gemacht. Die Teilprozesse sind nun durchgängig organisiert und automatisiert. Durch das zentrale CERTA Prozessleitsystem sind immer die aktuellen Daten zur richtigen Zeit am richtigen Ort, bzw. auf der richtigen Maschine. Manuelle Eingaben werden auf ein Minimum beschränkt und die Fehlerquote konnte massiv reduziert werden.


Hohe Ansprüche – Bessern sein
Die Büsser Formenbau AG ist ein typisches, kleines mittelständisches Unternehmen und wurde 1984 gegründet. Aktuell beschäftigt das Unternehmen zehn Mitarbeiter und gehört heute zu den technischen Marktführern. Die hohe Qualität und Präzision ist weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Um den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, hat sich das Unternehmen auf die Beratung Konstruktion und Herstellung von hochpräzisen Spritzgussformen sowie komplexen Komponenten (Formeinsätze, Kerne und Elektroden) spezialisiert.

 

 

Kontakt


+ 49 (0) 911 / 93 55 38 0
kontakt@certa-systems.com

Interview: VDWF und Industrie 4.0

Das komplette Interview lesen [mehr]

Kundenprojekte

toolcraft [mehr]
Büsser Formenbau [mehr]
TIMM Formenbau [mehr]